>>Die LMI Bundschlitzsägevorrichtung



Dieses Werkzeug ist kein billiges Gerät, komplett kostet das System, ohne Porto aus den USA ca. 220 USD. Ich habe damals in NY gewohnt und ein Einführungsangebot genutzt, trotzdem habe ich ca. 160 USD ausgegeben, die ich nicht bereue.

(Foto: Mobie/Pferdetaler.de)



Das Fretting-Tool besteht aus der Handsäge, Schablonen und der Sägelade. Diese Führung ist ein durchdachtes, stabiles, leichgängiges und präzises Werkzeug. Bundschlitze damit zu sägen ist ein Kinderspiel. Man braucht ein paar Schablonen, ich habe mir die beiden gängigsten besorgt. Jede Schablone enthält zwei Mensuren. In meinem Fall 24.75 und 25.5 Inch sowie 30 und 34 Inch. Für meine Zwecke reicht das, zumal man auch viele kürzere Mensuren damit umsetzen kann.


Das Griffbrett wird auf die Schablone geklebt (doppelseitiges Klebeband) und dann in die Sägelade geführt, mit einem Metallstift fixiert man an den einzelnen Bundpositionen und kann diese dann wackelfrei sägen. Ein Höhenanschlag hindert die Säge zu tief zu sägen. Die Säge wird von Kugellagern geführt. Nach kurzer Einarbeitung möchte man den ganzen Tag nichts anderes mehr machen, absolut Narrensicher.


Sehr gutes Video als Gebrauchsanleitung:



(Autor: Mobie vom Pferdetaler.de Team)


>>Zum Diskussionsbeitrag im Forum

>>Zurück zur Übersicht