Tutorial Radiusbundierung

Fundgrube für Rat und Tat aus dem Netz
Antworten
Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 889
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

Tutorial Radiusbundierung

Beitrag von Zederndehner » Do 27. Dez 2018, 19:05

Moin und Servus,

in folgendem Tutorial zeige ich das Erstellen einer Radiusbundierung.

Diese hat den wesentlichen Vorteil, das eine "normale" Brücke verwendet werden kann, trotz zweier Mensuren. Diese haben wiederum den Vorteil das auf den tieferen Saiten mehr Dampf entsteht und auf den diskanten Saiten mehr Präsenz. Hinzu kommt das Spielgefühl und der "Bendingeffekt". Da sich beim Ziehen der Saiten der Ton nicht linear verändert, können so noch "schärfere" Bendings durch kurze Bewegungen realisiert werden.

Zwar ist die Erstellung einer solchen Bundierung sehr zeitaufwändig, wird aber nachher im Spiel auf dem Instrument belohnt. 8-)
.



Zederndehner vom
Pferdetaler.de Team

amarok
Neu an Bord
Beiträge: 22
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 07:31
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tutorial Radiusbundierung

Beitrag von amarok » Mi 23. Jan 2019, 09:07

Alter Schwede, du machst mich fertig!

Mobie Kaymony
Autor/Boardadmin
Beiträge: 707
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Wohnort: 16775
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Tutorial Radiusbundierung

Beitrag von Mobie Kaymony » Mi 23. Jan 2019, 09:29

Irre Idee und perfekte Umsetzung, das hat Potential für eine Erfolgsstory, wie man sie von den Fächerbundierung her kennt.

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tutorial Radiusbundierung

Beitrag von glambfmbasdler » Mi 23. Jan 2019, 10:45

Die spinnen, die Römer! :o :shock: :lol:

Antworten