Messiah - eine Violine

Die Regeln sind einfach: Viele Bilder und viele Details bitte ;-)
Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Messiah - eine Violine

Beitrag von Zederndehner » So 19. Mai 2019, 18:44

Mobie Kaymony hat geschrieben:
So 19. Mai 2019, 06:29
Lieber Tim, in dem Überfluss an Clips mit Zeitraffer, ist dein Video wirklich eine Bereicherung. Es zeigt uns in Echtzeit, welche Ruhe und Geduld für unser Hobby nötig ist. Es komprimiert und verzerrt die Arbeitsschritte nicht, sondern lädt uns ein, neben dir zu sitzen, zu beobachten und zu lernen. Danke dafür.
Gerne, die Zeitlosigkeit gerade beim Geigenbau, mit all seinen "stillen" und "langsamen" Arbeitsschritten, ist oft genug gerne meine Insel in unserer immer schneller drehenden Zeit. ;)

Deswegen gibts gleich noch eines. Wirbelkasten feinstechen und auf Maß bringen.


glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 306
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Messiah - eine Violine

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 20. Mai 2019, 06:59

Täusche ich mich, oder ziehst du den Stechbeitel mit trockenem Leder ab?

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Messiah - eine Violine

Beitrag von Zederndehner » Mo 20. Mai 2019, 07:11

glambfmbasdler hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 06:59
Täusche ich mich, oder ziehst du den Stechbeitel mit trockenem Leder ab?
Nicht ganz, das Leder ist immer hauchdünn mit einer Melasse aus Schleifabrieb vom 2500er Compositstein und natürlich Schleifwasser benetzt.
Aber das darf nur so wenig sein, das der gebundene Schleifstaubanteil deutlich überwiegt.

Es braucht Erfahrung da das richtige Maß zu finden. Den Erfolg merkt man, wenn die Klinge nicht feucht wird aber spiegelblank beim Abziehen.

Antworten