Framus Reloaded

Die Regeln sind einfach: Viele Bilder und viele Details bitte ;-)
Antworten
Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Framus Reloaded

Beitrag von Zederndehner » Fr 5. Okt 2018, 15:27

In meinen Besitz kam eine kleine Framus Wandergitarre.

An sich kein besonderes Instrument, zu seiner Zeit eher ein "gängiges Produkt" für den unbedarften Hobbyklampfer. Nichts desto weniger war die Qualität und die verwendeten Hölzer damals schon sehr gewählt. Also ein ewiges dafür und wider hinsichtlich des Wertes.
Für mich hatte die Gitarre aber einen anderen Wert. Und genau deswegen hatte ich beschlossen, das Instrument zu reparieren, respektive neu aufzubauen.

Die Schäden waren bei Inbesitznahme:

- gerissene Fichtendecke mehrfach
- schlecht aufgeleimter Reparatursteg
- ablösung der Bebalkung

Zunächst dachte ich an eine neue Originaldecke, oder sie zu "flicken". Doch dann kam mir in den Sinn, da sie ohnehin einen Saitenhalter hatte, ihr etwas mehr Pepp zu verleihen. Es sollte eine gwölbte Decke rein mit unkonventionellen Schallöchern. Die Decke ebenfalls völlig unkonventionell dreiteilig.
Dafür mußte ich aber auch einen Halswinkel haben um eine Deckenwölbung zu realisieren. Das bedeutete, der Hals muss raus. Bei einem verleimten Hals, welcher mit doppelten konisches Flächen eingesetzt ist, naja - es war spannend ihn da raus zu argumentieren. Aber es hat mittels Dampfbehandlung gut funktioniert.

Framus hatte in den Sechszigern schon Weißleim eingesetzt, welcher nach den vielen Jahren extrem widerspenstig war. Auch das Öffnen der Decke war ein Abenteuer, da in die Decke ein Rezest eingearbeitet war, welcher zwar im Spiel einen super Halt hatte, wie auch gute Kopplungseigenschaften - für das Öffnen aber eine Katastrophe.

Nachdem das Instrument zerlegt war, konnte ich Schablonen abzeichnen und die Decke aus Alpenfichte fertigen. Mit einer sachten Wölbung, speziellen Schallöchern und einer klassischen Archtopbeleistung.
Die Schalllöcher wurden noch in Ebenholz/Ahornzierspäne eingefasst und die Decke bekam ein Ahornbinding.

Der Hals bekam einen Winkel von 4,5° und ein neues Griffbrett aus Birnenholz. Bundiert wurde mit Rockinger Slim Jumbo nachdem ich das Griffbrett ebenfalls mit Ahornspäne eingefasst habe.

Die Decke habe ich mit Gelantine grundiert bevor ich frisch angesetzten und feingefilterten Schellack aufpoliert habe. Bei der Gelegenheit wurden Zargen und Boden - Hals sowieso wegen Auslösung - nachgearbeitet.

Zuletzt noch einen hübschen Steg und Stahlsaiten drauf.

Mit den Stahlsaiten war ich aber im Klang etwas unglücklich und habe sie dann später Nylonbesaitet.

Hier noch ein paar Eindrücke aus den Bauphasen.
abstechen1.JPG
decke3.JPG
dampf.JPG
leiste1.JPG
randschall6.JPG
ra-scha1.JPG

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Framus Reloaded

Beitrag von Zederndehner » Fr 5. Okt 2018, 15:32

Mehr Bilder:
stripes2.JPG
top1.JPG
#12.jpg
#13.jpg
#14.jpg
Leider habe ich nicht mehr Bilder von dem Bau. Aber man hat so ungefähr eine Vorstellung davon, was an Arbeitsschritten nötig waren.

Viele Grüße
Tim

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 311
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Framus Reloaded

Beitrag von glambfmbasdler » Fr 5. Okt 2018, 16:06

Schöne Glampfe Tim! (oder auf fränkisch " Is fei arch schee" ;) )

Mobie Kaymony
Autor/Boardadmin
Beiträge: 598
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Wohnort: 16775
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Framus Reloaded

Beitrag von Mobie Kaymony » Fr 5. Okt 2018, 16:47

Toll, wie sah sie denn vorher aus?

Deerbridge
reg. Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 07:55
Wohnort: Hersbruck
Kontaktdaten:

Re: Framus Reloaded

Beitrag von Deerbridge » Fr 5. Okt 2018, 17:05

Feine Arbeit ! :-)

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Framus Reloaded

Beitrag von Zederndehner » Fr 5. Okt 2018, 17:37

Hallo Mobie,

Die Gitarre sah wie in folgenden Link dargestellt aus:

Link zum Bild

Nur eben komplett verbastelt und defekt. Leider.

Grüßle
Tim

Mafö
reg. Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:18
Wohnort: Seligenporten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Framus Reloaded

Beitrag von Mafö » Fr 5. Okt 2018, 17:54

Sehr schön....

Mafö
reg. Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:18
Wohnort: Seligenporten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Framus Reloaded

Beitrag von Mafö » So 7. Okt 2018, 16:18

Hammer

Antworten