GYRock Wild Customs

Rund um die Medien aus unserer Rubrik
Antworten
Mobie Kaymony
Autor/Boardadmin
Beiträge: 633
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Wohnort: 16775
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

GYRock Wild Customs

Beitrag von Mobie Kaymony » Sa 20. Jul 2019, 09:05

Sechs Tonabnehmer in einer Gitarre!


Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: GYRock Wild Customs

Beitrag von Zederndehner » Sa 20. Jul 2019, 17:15

Hm, nette Idee.

Ich fürchte aber die PU sind zu dicht beieinander, so das sich die Magnetfelder gegenseitig stören und den Sound unkontrolliert modulieren. Und mir sei’s verziehen - das kann man trotz der suboptimalen Tonqualität des Videos hören. :?

Aber wiegesagt, nette Idee. Für den einen oder anderen bestimmt großartig. 8-)

Danke fürs Teilen

bea
eng. Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:05
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: GYRock Wild Customs

Beitrag von bea » Sa 20. Jul 2019, 21:11

Was das Ding nicht kann, ist die unterschiedlichen Obertonhgehalte bei unterschiedlichen Mensuren berücksichtigen. Das macht mehr aus als ein Tonabnehmer mehr oder weniger.

Mafö
reg. Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:18
Wohnort: Seligenporten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: GYRock Wild Customs

Beitrag von Mafö » Do 25. Jul 2019, 18:25

Also mir persönlich gefallen zb. Die Seymour Duncan P Rails besser....

Antworten