Bambus für Griffbrett

Eure Erfahrungen mit Herstellern.
Antworten
Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 731
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Bambus für Griffbrett

Beitrag von Zederndehner » Sa 1. Dez 2018, 07:24

In folgendem Videotutorial berichte ich über Bambus der Firma Designholz.com als Griffbrettholz. Ich stelle hierbei das Material selbst und die Verarbeitbarkeit vor.

Die Firma Designholz.com bietet einen dunklen Bambus an. Dieser wird durch den Herstellungsprozess stark abgedunkelt und ist in seiner Beschaffenheit sehr gut für die Verarbeitung geeignet.

Wie und wo Ihr das beziehen könnt, erkläre ich ebenfalls im Video.

Viel Spaß



Zederndehner vom
Pferdetaler.de Team

Mobie Kaymony
Autor/Boardadmin
Beiträge: 583
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Wohnort: 16775
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Bambus für Griffbrett

Beitrag von Mobie Kaymony » Sa 1. Dez 2018, 17:56

Macht Freunde zuzusehen, ist dieser dunkle Bambus hochkant Stäbchen verleimt?

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 731
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bambus für Griffbrett

Beitrag von Zederndehner » Sa 1. Dez 2018, 18:07

Mobie hat geschrieben:
Sa 1. Dez 2018, 17:56
Macht Freunde zuzusehen, ist dieser dunkle Bambus hochkant Stäbchen verleimt?
Danke sehr. Der Bambus ist faserverpresst. Das bedeutet er hat eine gewisse Struktur und gleicht natürlich gewachsenem Holz sehr stark.
Auch die Dichte ist massiv hoch.

zoom
Neu an Bord
Beiträge: 15
Registriert: So 23. Dez 2018, 13:58
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bambus für Griffbrett

Beitrag von zoom » Mi 26. Dez 2018, 10:17

tötet mich jetzt bitte nicht für diesen Link

https://www.hornbach.de/shop/Bambus-Ter ... tikel.html

Nachdem ich bei diversen Besuchen auf diese Dielen gestossen bin habe ich mir die Verwendung auch mal überlegt. Rein farblich interessant. Aber wie Du in deinem Video schon bemerkt hast strömt Das Gras einen eigenartigen Geruch aus. Vielleicht muss das ja so sein :D Wobei ich das von Bambus nicht anders kenne. Das war selbst bei meinem schwedischen Schneidbrett nicht anders, was sich aber nach 33 Spülmaschinengängen verloren hat.

Gruß Joachim

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 731
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bambus für Griffbrett

Beitrag von Zederndehner » Mi 26. Dez 2018, 16:49

Hallo Joachim,

Keine Sorge - alles gut. ;)

Allerdings habe ich tatsächlich Baumarktprodukte geprüft.
Diese weisen aber partiell sehr unregelmäßige Faserung und nicht durchgängige Farben auf. Das wäre mir persönlich zu risikobehaftet bei feineren Arbeiten, wie Bundschlitze etc, einem Strukturproblem aufzulaufen. Zumal ich kein Material finden konnte, was für meinen Geschmack dunkel genug wäre.

Ich schätze es steht und fällt mit der Herstellung und vorallem dem angedachten Verwendungszweck.
Ich geh da lieber kein Risiko ein. :? ;)

Viele Grüße
Tim

Antworten