Phoenix Resonator

Bitte präsentiert Eure akustischen Instrumente hier.
Antworten
glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Phoenix Resonator

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 6. Apr 2020, 17:43

Diese Steelstring, eine meiner ersten Eigenbauten,
IMG_2013.jpg
hatte ein spezielles Schallloch, um die vorhandenen Harzadern auszuschneiden. Ich hatte die Decke damals zu steif gebaut und der Sound hat mir nie richtig gefallen. :cry: Deshalb hatte ich sie auch nur ganz selten gespielt. Die Decke hatte auch schon mal einen Riß, den ich mit einem Span geflickt habe.

Aus dieser unbenutzten Gitarre ist jetzt eine Resonator-Glampfe entstanden.
Vom Sound bin ich jetzt begeistert!! :D
P1070477.jpg
P1070479.jpg
P1070483.jpg
P1070484.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Phoenix Resonator

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 6. Apr 2020, 17:46

Noch ein paar Bilder:
P1070485.jpg
P1070490.jpg
P1070494.jpg
P1070497.JPG
Und so klingt sie:

oder so:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 901
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Re: Phoenix Resonator

Beitrag von Zederndehner » Di 7. Apr 2020, 09:01

Cooler Sound 8-) , bei dem Wetter aktuell ein „gute Laune- Macher“! 8-) :P

bea
eng. Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:05
Wohnort: Hattersheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Phoenix Resonator

Beitrag von bea » Mo 13. Apr 2020, 12:53

Ich habe sie ja schon im Fratzenbuch bewundert. Den Saitenhalter finde ich interessant. Wie verhinderst Du, dass er sich unter dem Saitenzug durchbiegt - und wie befestigst Du den Balken mit den Ösen für die Saiten?

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 360
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Phoenix Resonator

Beitrag von glambfmbasdler » Mi 15. Apr 2020, 09:28

bea hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 12:53
Ich habe sie ja schon im Fratzenbuch bewundert. Den Saitenhalter finde ich interessant. Wie verhinderst Du, dass er sich unter dem Saitenzug durchbiegt - und wie befestigst Du den Balken mit den Ösen für die Saiten?
Hier also noch ein paar Details zum Saitenhalter.
DSC_0991.jpg
Grundplatte und Seitenstreifen sind aus Wenge gefertigt.
Der Balken ist dreiteilig aus Black Limba oben und unten und (wg. Härte) Palisander in der Mitte. Zusätzlich habe ich die Saitendurchführungen mit End-Ösen von Stahlsaiten verstärkt.
Verleimt habe ich die Teile mit Epoxy.

Der Balken ist zusätzlich mit eingeleimten 2mm starken Nägeln auf der Grundplatte verankert.
DSC_0995_LI.jpg
Das Verbiegen wird wahrscheinlich durch die (in Grenzen) flexible Steckverbindung, die ein Ausrichten des Saitenhalters in Zugrichtung ermöglicht, verhindert. Das Drehmoment durch den Saitenzug am Balken wird zusätzlich durch die Leisten an den Seiten aufgefangen. Soweit zumindest meine Theorie. :D
DSC_0992_LI.jpg
DSC_0994.jpg
Um den Unterklotz zu stabilisieren, habe ich noch eine Leiste in den Zwischenraum zur Resonator-Auflage geleimt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bea
eng. Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:05
Wohnort: Hattersheim
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Phoenix Resonator

Beitrag von bea » Do 16. Apr 2020, 22:08

Danke!

ccorpse89
eng. Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 07:20
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Phoenix Resonator

Beitrag von ccorpse89 » So 19. Apr 2020, 13:06

Absolut krasses Instrument!

Antworten