Seite 1 von 1

>>Steve Harris/Fender® Precision Bass™

Verfasst: So 28. Okt 2018, 07:42
von Zederndehner
Steve Harris und Iron Maiden. Kaum jemand kennt die Band wohl nicht. Hochzeit in den achzigern. Das Bühnenbild bei Livekonzerten immer ein großes Stück weit geprägt von Steve Harris, welcher seine Bass-riffs mit wilder Bühnenshow präsentierte. Mit dabei, immer sein P-Bass von Fender®

Bild
(eingebettete Bildquelle: wikipedia.org)

Natürlich hat es sich Fender nicht nehmen lassen und den sowieso schon beliebtesten Bass aller Zeiten, als "Steve Harris Signature-Model" anzubieten. Der Precision Bass von Fender hat seinen Namen daher, das Leo Fender seinerzeit einen elektrisch verstärkten Bass bauen wollte, welcher nicht wie die bisherigen Kontrabässe, ein präzises Intonationsgefühl vom Spieler vorrausetzten. Nein, die "Präzision" sollte durch 20 Jumbo-Bundstäbe ermöglicht werden. So konnte der Spieler fortan einfach wild über das Griffbrett greifen und immer den exakten Ton finden. So entstand der P-Bass von Fender, welcher in seiner Bauart und seinem Erscheinungsbild natürlich zunächst erstaunen in der Musikszene erzeugte. Schnell entwickelte sich der "Preci", wie er bei uns zumeist genannt wird, zu einem der beliebtesten Instrumente überhaupt. In fast jedem Genre ist er zu finden und kann sich so als dynamisches und flexibles Musikinstrument immernoch behaupten.


Die Spezifikationen des P-Bass/Steve Harris von Fender®:

- Body zweitilig Ahorn

- Hals Ahorn/U-Profil

- Fingerboard Ahorn 20 Bünde

- Mensur 34" Longscale

- Sattelbreite 41,02mm

- Hardware Nickel/Chrom

- Tonabnehmer Seymor Duncan (SPB-4 Splitcoil)



Review Signature Bass/Steve Harris von Bassic Gear Review



Zederndehner vom
Pferdetaler.de Team