Blackhawk's Metal Tele

Bitte präsentiert hier Eure elektrischen Musikinstrumente.
Blackhawk
reg. Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 19:03
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Blackhawk's Metal Tele

Beitrag von Blackhawk » Sa 23. Feb 2019, 17:36

Hallo zusammen,

mein erster Galeriebeitrag bei Pferdetaler.de! :)

Dieses Projekt hatte ich bereits im Winter letzten Jahres abgeschlossen. Daher auch noch die etwas frostigen Bilder.
Mit den klassischen Teles konnte ich noch nie viel anfangen. Umso mehr reizt es mich sie abzuwandeln. Außerdem sind sie einfach und relativ schnell zu bauen. ;)

Hier mal ein paar Specs:

Korpus: White Korina
Decke: Wenge
Hals: Ahorn
Griffbrett: Zebrano mit Wenge Sidedots
Headstock: Reversed, Wenge mit Ahorn Inlay
E-Fach Deckel: Wenge
Mensur: 26"
Bünde: 24
Pickup: 1x EMG X
Elektrik: Kill Switch, 2x 9V Mod
Tuner: Gotoh schwarz
Brücke: Gotoh schwarz
Bünde: Sintoms magnum

Nun ein paar Bilder:
001.jpg
002.jpg
008.jpg
004.jpg
003.jpg
006.jpg

Blackhawk
reg. Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 19:03
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Backhawk's Metal Tele

Beitrag von Blackhawk » Sa 23. Feb 2019, 17:37

...hier die restlichen Bilder:
005.jpg
007.jpg

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Backhawk's Metal Tele

Beitrag von Zederndehner » Sa 23. Feb 2019, 17:51

Schön von Dir zu lesen, Sven. 8-)

Das Shaping auf dem Back ist ja, insbesondere der Halsfuß, schon ein hingucker. :P

Eine Frage zu dem Bundmaterial, wie ist die Bearbeitbarkeit und Härte von denen?

Grüßle
Tim

Blackhawk
reg. Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 19:03
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Backhawk's Metal Tele

Beitrag von Blackhawk » Sa 23. Feb 2019, 18:01

Danke für die Blumen :)

Der Bunddraht ist mittlerweile zu meinem Favoriten geworden. Er hat einen Nickel-Silber Anteil von 18% und wird als extra hart definiert. Trotzdem lässt er sich noch gut bearbeiten. 8-)
Man bekommt ihn z.B. bei Rall Guitars.

Mobie Kaymony
Autor/Boardadmin
Beiträge: 598
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Wohnort: 16775
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Backhawk's Metal Tele

Beitrag von Mobie Kaymony » Sa 23. Feb 2019, 18:40

Von vorn schlicht und von hinten hocherotisch ;)

Wie weit geht der Hals in den Korpus? Hat der so was wie einen long Tenon?

Blackhawk
reg. Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 19:03
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Backhawk's Metal Tele

Beitrag von Blackhawk » Sa 23. Feb 2019, 18:56

Der Halsfuß war wirklich eine kleine Herausforderung.
Da er eingeleimt ist benötige ich auf beiden Seiten einen robusten Anschlag. Also habe ich hierfür einen einseitigen Tenon Neck angefertigt. Oben verläuft die Halstasche bündig zur Außenkontur. Unten habe ich einen LP Style Tenon Ausschnitt eingepasst. Das sitzt nun sehr fest.

Mobie Kaymony
Autor/Boardadmin
Beiträge: 598
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Wohnort: 16775
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Backhawk's Metal Tele

Beitrag von Mobie Kaymony » Sa 23. Feb 2019, 18:59

Ah ja danke, ich war schon etwas erstaunt. Ist die Kopfplatte angewinkelt oder sieht das nur so aus?

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Backhawk's Metal Tele

Beitrag von Zederndehner » Sa 23. Feb 2019, 19:29

Auch noch ne Frage. Aus was besteht der Sattel?

Sieht einwenig nach meinem „Lieblingssattelmaterial“ Ebenholz aus. :P

Blackhawk
reg. Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: Sa 13. Okt 2018, 19:03
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Backhawk's Metal Tele

Beitrag von Blackhawk » Sa 23. Feb 2019, 20:12

Du hast richtig gesehen Wolfgang. Die Kopfplatte ist um 13° angewinkelt.

Tim bezüglich des Sattels muss ich dich enttäuschen. Es ist kein Ebenholz sondern ein Tusq Sattel von Graph Tech:
http://www.graphtech.com/products/brands/tusq

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Backhawk's Metal Tele

Beitrag von Zederndehner » Sa 23. Feb 2019, 20:48

Hm, ein Knochenersatzmaterial....

Es gibt gefühlt 200 Stoffe im Periodensystem welche effektivere Eigenschaften in Dichte und Entkopplung bereitstellen. Das find ich gut! 8-)

Antworten