Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Die Regeln sind einfach: Viele Bilder und viele Details bitte ;-)
glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 4. Feb 2019, 08:58

Hatte mal wieder ein paar Stunden Zeit und hab mich daran gemacht, meine Pläne für 2019, bzw. die Umsetzung derselben, zu beginnen. Da ich die Glampfen parallel baue, werde ich in nur einem Thread darüber berichten.
Geplant waren
  • eine weitere Barockgitarre
  • eine Flamenca mit Kasha-Beleistung
  • eine Steelstring mit Kasha-Beleistung
  • und eine weitere Harp Guitar - aber die wird eine extra Baustelle.

Die Barocca kriegt Boden und Zargen aus Black Limba (mit ordentlich Holzwurmlöchern),
P1050834.jpg
die Flamenca kriegt Boden und Zargen aus Ahorn
P1050836.jpg
P1050837.jpg

und die Steelstring geriegelte Kirsche.
P1050835.jpg
P1050841.jpg

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 4. Feb 2019, 09:13

Fügen der Decke für die Barocca.
P1050842.jpg
P1050843.jpg
Zargenbiegen
  • Barocca
    P1050845.jpg
  • Flamenca
    P1050846.jpg
    P1050847.jpg
  • Steelstring - die Zarge bricht trotz ordentlichem Dämpfen und vorsichtigem Biegen
    P1050848.jpg
    Rettungsversuch - Riss fluten mit Sekundenkleber

    Hab heute die trockene Zarge bei Tageslicht angesehen. Der Knick ist von außen sichtbar und kann auch nicht rausgeschliffen werden, da der Bruch fast ganz durch geht. Heute also Wiederholung der Biegerei mit einem weiteren Zargenpaar.

Mobie Kaymony
Autor/Boardadmin
Beiträge: 598
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Wohnort: 16775
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von Mobie Kaymony » Mo 4. Feb 2019, 09:34

Uh! ...das ist ärgerlich.

Trotzdem, Respekt vor dem Vorhaben, die drei Instrumente zeitgleich zu bauen. Da sie ja nicht baugleich sind, würde mich das arg verwirren.

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von Zederndehner » Mo 4. Feb 2019, 09:58

:shock: Donnerwetter- Du legst ja wieder los! ;)

Die Art wie Du Kanteln in Pressung hälst beim Verleimen ist interessant. Das hab ich so noch nicht gesehen. Das muss ich mal versuchen.

Ärgere Dich nicht wegen der Zarge, ich hab bei meinen ersten Violinen quasi alle „C -Bügel“ doppelt gebogen. Stark geflammter Ahorn ist da auch sehr launisch. :?

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 4. Feb 2019, 12:23

Mobie Kaymony hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 09:34
Uh! ...das ist ärgerlich.
Und da hab ich ja noch gar nicht alles verraten. Die zweite Zarge nämlich ist an derselben Stelle trotz noch mehr Dampf und Vorsicht auch gebrochen. Der Bruch war nur halb so lang, aber ging gleich noch tiefer - also praktisch durch.
Mobie Kaymony hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 09:34
Trotzdem, Respekt vor dem Vorhaben, die drei Instrumente zeitgleich zu bauen. Da sie ja nicht baugleich sind, würde mich das arg verwirren.
Danke - trifft aber nur zum Teil zu. Da die Schablone für meine Klassikgitarren ungefähr mit die Maße einer 00-Steelstring hat, nur etwas runder, verwende ich die auch für die Steelstring. Die Korpusmaße sind also gleich, ebenso die Beleistung, bei der Steelstring evtl. eine Idee stabiler. Und da ich beim Hals eh ein Faible für die spanische Bauweise habe und irgendwann mal beschlossen hab, dass ich für meine Wurstfinger alle Hälse gleich breit baue (ein 43er Zahnstocher-Hals bringt mich zur Verzweiflung :? ), ist also auch der fast identisch.

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 4. Feb 2019, 12:34

Zederndehner hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 09:58
Die Art wie Du Kanteln in Pressung hälst beim Verleimen ist interessant. Das hab ich so noch nicht gesehen. Das muss ich mal versuchen.

Ärgere Dich nicht wegen der Zarge, ich hab bei meinen ersten Violinen quasi alle „C -Bügel“ doppelt gebogen. Stark geflammter Ahorn ist da auch sehr launisch. :?
Hab ich so ähnlich mal auf YT bei einem spanischen Meister gesehen.

Ärgern - nö. Waren die erste Zargen, die ich komplett geschrottet hab. Ist doch bei ca 30 Versuchen für einen ungelernten Bastler ein akzeptabler Durchschnitt :D . Eventuell kann ich die Reste ja noch für eine kleine Bouzouki oder Mandoline oder...... oder.... verwenden.

Hab gerade die neuen Zargen gebogen. Die hab ich ca 2/10 dünner gemacht und hatte keine Probleme. Eventuell lag ja heute auch die Riegelung günstiger. :?:

bea
eng. Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:05
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von bea » Mo 4. Feb 2019, 16:37

Angesicht des doch schön senkrechten Verlaufs des Bruchs fällt mir da ein, ein dekorativ kontrastierendes Holz einzusetzen. Stell Dir doch nur mal einen über drei cm gezackten Bruch vor...

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 4. Feb 2019, 16:43

So - Zargenbiegen, die zweite.
P1050853.jpg
Die schwarzen Adern sehen nicht sehr vertrauenserweckend aus. Vorsichtshalber tränke ich sie mal mit Sekundenkleber ...
P1050855.jpg
... der dann auch gleich durchsickert.
P1050856.jpg

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 4. Feb 2019, 16:47

bea hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 16:37
Angesicht des doch schön senkrechten Verlaufs des Bruchs fällt mir da ein, ein dekorativ kontrastierendes Holz einzusetzen. Stell Dir doch nur mal einen über drei cm gezackten Bruch vor...
Da steh ich ezz aweng auf der Leitung. Wie meinst du das Bea?

glambfmbasdler
eng. Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 08:50
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plan erfüllen: Barocca 2, Kasha Flamenca, Kasha Steelstring

Beitrag von glambfmbasdler » Mo 4. Feb 2019, 16:48

Barocca-Decke auf Maß schleifen und aussägen.
P1050857.jpg
P1050859.jpg

Antworten