#PRS 7 String

Ob Gitarre, Bass oder Exklusiv - bitte hier rein.
ccorpse89
reg. Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 07:20
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#PRS 7 String

Beitrag von ccorpse89 » Fr 15. Feb 2019, 13:05

Hallo Pferdetaler's,

ich habe mich dazu entschlossen parallel zu meinem T-Style-Projekt eine 7-String in Angriff zu nehmen. Warum? Ich habe beim Halsholz was umgeschmissen, habe also jetzt ein Halsrohling zu viel. Und bevor der ungenutzt in der Ecke liegt verschaffe ich den lieber :D

Ich habe nicht vor was eigenes zu machen deswegen möchte ich eine PRS bauen. Baupläne von normalen findet man ja auf diversen Seiten (zumindest von der normalen Ausführung).
Nun eine Frage an euch:

- was gibt es bei einer 7-Saiter besonders zu beachten?

Wie schaut das aus mit der Breite vom Korpus? Kann man einfach den vom 6-Saiter nehmen und um das Maß X, um welches das Griffbrett breiter wird, beim Korpus dazu nehmen? Wie würdet ihr da dran gehen?

Viele Grüße
Jan

Mobie Kaymony
Autor/Boardadmin
Beiträge: 598
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Wohnort: 16775
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: #PRS 7 String

Beitrag von Mobie Kaymony » Fr 15. Feb 2019, 14:36

Also ich würde meine Ideen dazu bündeln und entsprechende Zeichnungen dazu anfertigen.

1. einfach einen 7-Saiter Hals und hardware auf einen normalen PRS-Korpus setzen
2. den Korpus um ca. 11 mm verbreitern
3. möglicherweise sogar Breite und Länge neu skalieren, um die Grundform der PRS beizubehalten
4. ?

Das was dir dann am stimmigsten erscheint, würde ich präzise durchplanen und umsetzen.

Mobie Kaymony
Autor/Boardadmin
Beiträge: 598
Registriert: Di 2. Okt 2018, 12:59
Wohnort: 16775
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: #PRS 7 String

Beitrag von Mobie Kaymony » Fr 15. Feb 2019, 14:39

Bei meinen Projekten, die ich skaliert habe, habe ich mich nicht immer an den mathematisch korrekten Faktor gehalten, weil mir das manchmal optisch einfach nicht richtig erschien. Allerdings betraf das immer Verkleinerungen, deine PRS wird ja ggf. eine Vergrößerung. Was auch zu beachten ist, eine Mechanik mehr und etwas mehr Kopf- und Halsgewicht können die Balance ungünstig beeinflussen.

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: #PRS 7 String

Beitrag von Zederndehner » Fr 15. Feb 2019, 17:41

Den Korpus kannst Du ganz gewöhnlich bauen. Nur im Bereich Halstasche das etwas breitere Halsmaß berücksichtigen. Und natürlich den Bereich der PU´s und der Bridge. Gerade bei PRS, wenn es denn gewölbt werden soll, wichtig einzuplanen.

Ansonsten hau rein und lass Deinen gestalterischen Fähigkeiten freien lauf. Da gibts nur eine Regel - Deine! 8-)

Welche PU´s und Brücke willst Du nehmen? Hast Du da schon Ideen?

ccorpse89
reg. Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 07:20
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: #PRS 7 String

Beitrag von ccorpse89 » Fr 15. Feb 2019, 18:23

Zederndehner hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 17:41
Den Korpus kannst Du ganz gewöhnlich bauen. Nur im Bereich Halstasche das etwas breitere Halsmaß berücksichtigen. Und natürlich den Bereich der PU´s und der Bridge. Gerade bei PRS, wenn es denn gewölbt werden soll, wichtig einzuplanen.

Ansonsten hau rein und lass Deinen gestalterischen Fähigkeiten freien lauf. Da gibts nur eine Regel - Deine! 8-)

Welche PU´s und Brücke willst Du nehmen? Hast Du da schon Ideen?
Ehrlich gesagt noch nicht. PU's belese ich mich grade (eigene wären schön aber da fehlt mir sicherlich Know-how und Ausrüstung).
Brücke lege ich beim Zeichnen fest...hast du da einen Favoriten?

Mensur wird so um die 26,5" werden, der Body aus Mahagoni mit einem Aufleimer aus Ahorn.

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 747
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: #PRS 7 String

Beitrag von Zederndehner » Sa 16. Feb 2019, 12:42

ccorpse89 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 18:23
hast du da einen Favoriten?
Klaro 8-)

Die hier!

Ist zwar nich die günstigste, aber eben qualitativ mein Favorit. Und ich denke, wenn man die nicht in einen Schmelzofen wirft - unkaputtbar wie fein justierbar.

ccorpse89
reg. Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 07:20
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: #PRS 7 String

Beitrag von ccorpse89 » Sa 16. Feb 2019, 16:19

Wäre eine Überlegung wert. Mal schauen wie ich mich bei der Hannes 6 anstelle, dann schauen wir weiter :D
Der Preis ist natürlich amtlich aber wenn die was taugt, warum nicht?

Man munkelt Hipshot wäre ja auch ganz gut und vielleicht haben die auch ne interessante dabei.

Mafö
reg. Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Di 2. Okt 2018, 19:18
Wohnort: Seligenporten
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: #PRS 7 String

Beitrag von Mafö » So 17. Feb 2019, 18:24

Hannes ist toll...

ccorpse89
reg. Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 07:20
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: #PRS 7 String

Beitrag von ccorpse89 » Di 19. Feb 2019, 19:16

Hallo Leute,

hat jemand mit Brücken von ABM Erfahrung?

https://abm-guitarpartsshop.com/ABM-GUI ... ::233.html

Die verlinkte erscheint mir recht ordentlich und ist optisch sowie preislich attraktiv.

ccorpse89
reg. Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 07:20
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: #PRS 7 String

Beitrag von ccorpse89 » Mi 20. Feb 2019, 20:48

Da ich momentan noch auf die Hölzer warte habe ich mir die Zeit schonmal mit der Skizze vertrieben. Ich habe mir eine Zeichnung einer Custom 24 besorgt und den Korpus bisschen größer gemacht. Die Länge bleibt so, die Breite ist jetzt +10mm.

Die Kopfplatte hat mich fast wahnsinnig gemacht. Egal wie ich die gezeichnet habe, es hat einfach nicht gepasst...die Mechanikbohrungen von links nach rechts geschoben, außen breiter, in die Länge gezogen...es wollte einfach nicht klappen.

Am Ende bin ich hergegangen und habe mir ein Bild per zoomen so angepasst das ich alles mit nem Geodreieck abgemessen habe und es optisch einigermaßen passte.

Die Halsdicke am Hals-Korpus-Übergang ist um die 35mm, mein Halsrohling aber nach dem Planen ca. 27mm. Da werde ich dann wohl, wenn ich mich Richtung Original orientieren möchte, ein Reststück an den Halsrohling unten anleimen müssen.

Bei den Pickups bin ich mich nach wie vor noch am belesen und hören. Da in die andere EMG's reinkommen würde ich hier gerne mal was neues ausprobieren. Seymour Duncan oder DiMarzio sieht ganz gut aus. Schauen wa ma!
Dateianhänge
2.jpg

Antworten