Neues altes Projekt: SIX

Ob Gitarre, Bass oder Exklusiv - bitte hier rein.
Max Mauluff
reg. Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: Do 11. Okt 2018, 07:48
Wohnort: Altötting
Interessen: Pickup-Bau und -Reparatur , Wartungsarbeiten und Instandsetzung von Instrumenten.
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von Max Mauluff » Fr 15. Mai 2020, 15:53

Bei den großen Schallöffnungen könnte man doch auf einen E-Fachdeckel leicht verzichten?

bea
eng. Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:05
Wohnort: Hattersheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von bea » Fr 15. Mai 2020, 16:35

Mhmm, ich denke immer mit einem gewissen Horror an meine Arbeiten an der Semiakustik...

Max Mauluff
reg. Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: Do 11. Okt 2018, 07:48
Wohnort: Altötting
Interessen: Pickup-Bau und -Reparatur , Wartungsarbeiten und Instandsetzung von Instrumenten.
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von Max Mauluff » Fr 15. Mai 2020, 18:16

Bei diesen Öffnungen installiere ich das mit dem linken Fuß blind im dunkeln.

bea
eng. Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:05
Wohnort: Hattersheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von bea » Fr 15. Mai 2020, 18:50

Da kommen zwei Mikroschalter rein, mehr nicht. Die sind leider ne Ecke fizzeliger als der Klunker, der üblicherweise in Gitarren eingebaut wird. Übrigens hat auch mein V-Bass eine E-Fach-Öffnung.

Max Mauluff
reg. Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: Do 11. Okt 2018, 07:48
Wohnort: Altötting
Interessen: Pickup-Bau und -Reparatur , Wartungsarbeiten und Instandsetzung von Instrumenten.
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von Max Mauluff » Fr 15. Mai 2020, 19:40

Wenn man das alles vorverlötet und auf einer Schablone die entsprechenden Abstände berücksichtigt, dann ist das ein Kinderspiel. Ein E-Fach von hinten ist ziemlich "Oldschool". Wer alte Verstärker verlöten kann , schafft auch diese Hürde.

bea
eng. Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:05
Wohnort: Hattersheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von bea » Fr 15. Mai 2020, 20:04

Es geht doch nicht um die Hürde als solche. Es geht vor allem darum, dass ich an meinen Schaltungen immer mal wieder kleine oder auch weniger kleine Änderungen vornehmen können möchte, insbesondere Feintuning mit RC-Gliedern. Das geht nur am fertigen Instrument - man muss sich da herantasten. Deshalb jedesmal die Schaltung rausfummeln zu müssen ist mehr als lästig.

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 881
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von Zederndehner » Sa 16. Mai 2020, 07:43

Da fällt mir ein, in Bezug auf mögliche Veränderungen am Instrument.
Gibts einen Begriff für Instrumente welche zum Zweck der stehten Weiterentwicklung/Veränderung gebaut werden? Ich meine dabei einen Begriff welcher Eindeutigkeit in unserer Szene besitzt. Mir ist keiner geläufig.

bea
eng. Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:05
Wohnort: Hattersheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von bea » Sa 16. Mai 2020, 10:07

Prototyp?

Zederndehner
Hausmeister
Beiträge: 881
Registriert: Di 28. Aug 2018, 09:16
Wohnort: 28000
Interessen: Saiteninstrumente quer Beet/ spezielle Designs und Werkzeuge.
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von Zederndehner » Sa 16. Mai 2020, 16:29

bea hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 10:07
Prototyp?
Hm, ich habs beruflich viel mit Prototypen zutun.

Aus der „Szene“ hätte ich sowas wie:

- experimental Guitar (Exgit)
- Adjust continually the Mojo (ACTM- Guitar)
- expent the Values (EtV)

.... oder ähnliches, erwartet. :?

bea
eng. Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:05
Wohnort: Hattersheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neues altes Projekt: SIX

Beitrag von bea » Sa 16. Mai 2020, 18:19

Von Gibson weiß ich, dass sie von einigen Bässen Prototypen angefertigt hatten, gerade in den 80ern und 90ern, als sie ziemlich am experimentieren waren. Fender hat dass natürlich nicht nötig - die bauen eh immer das gleiche und varrieren die Farbgebung ;-)

Antworten